Handball-Heimspieltag der männlichen E-Jugend


Nach fast zwei Jahren coronabedingter Zwangspause war es am 17. Oktober endlich soweit und wir konnten wieder einen Heimspiel Tag der männlichen E-Jugend ausrichten. Erfreulicherweise haben trotz der Pandemie etliche Neuzugänge den Weg in den Handball Sport gefunden und so konnten wir gleich mit zwei Teams an den Start gehen. Zu Gast an diesem Tag war die SG Auerbach/Pegnitz. Die Jungs der E1 zeigt deutlich dass sie nichts verlernt hatten und legten gleich los wie die Feuerwehr siegten gegen die SG deutlich. im zweiten Spiel waren dann die Jungs der E2 an der Reihe. Für viele das erste Handball Spiel überhaupt machen Sie Ihre Sache richtig gut. Unterstützt durch die zwei Wirbelwinde von den Minis Freddy und Fabi kämpften die Kids mit viel Herz für- und miteinander. Mussten sich am Ende aber leider trotzdem gegen die SG geschlagen geben. Im dritten Match traten dann die beiden Feuchter Teams gegeneinander an. Durch spielorientiertes, intensives Training auch in der Sommerferien Zeit haben sich alle Spieler gut zusammen gefunden. Das hat man in den Spielen beider Teams deutlich gesehen. Alles in allem konnten wir einen schönen Spieltag für die Kids organisieren und somit eine gute Werbung für den Kinder Handball machen. Ein herzliches Dankeschön geht an das Team der SG Auerbach/Pegnitz um ihren Coach Thomas Sporrer welche maßgeblich dazu beitragen dass der Wiedereinstieg absolut gelungen war.

Bericht : Christian Bloß

Voll unter die Räder gekommen
Handballerinnen zu Gast bei der HSG Pyrbaum-Selige...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

Zum Seitenanfang