Handball-Spieltag der „Minis" vor heimischer Kulisse

Am Sonntag 19.03.2023 lud der TSV Feucht zum Mini-Spieltag in die Zeidlerhalle ein und die Mannschaften HC Forchheim und SG Auerbach/Pegnitz folgten der Einladung.

Die Auftaktpartie eröffnete die M1 des TSV Feucht gegen den HC Forchheim M1. Mit Einzelaktionen erarbeiteten sich die Feuchter mehr Spielanteile in der 1. Halbzeit, weil die Gäste spät ins Spiel fanden. Die zweite Halbzeit versprach mehr Spannung: Gute Torhüter Paraden der Forchheimer brachten den Auftaktgegner wieder ins Spiel zurück. Die Chancenverwertung der Feuchter war in der 2. Halbzeit schwächer, womit die Partie gegen Spielende noch ungeahnte Spannung entwickelte. In ihrem zweiten Spiel zeigte die M1F ein ähnliches Bild: Einer guten 1. Halbzeit gegen die SG Auerbach/Pegnitz folgte eine durchwachsene 2. Halbzeit, weil hier auch die TSV-Offensive zu sehr auf Einzelaktionen setzte, die vor dem Tor der Gäste verpufften. Wenn im kommenden Training aber der Fokus auf eine mannschaftsdienliche Spielweise gesetzt wird, kann die M1F zum letzten Spieltag Ende März bestimmt wieder glänzen.

Eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den vorigen Wochen zeigte die M2A gegen die Gegner HC Forchheim M3 und die SG Auerbach/Pegnitz M3. Die Laufbereitschaft stimmte in der Defensive und der Drang zum Tor war deutlich zu erkennen. Ein paar ansehnliche Tore vor heimischer Kulisse machen Lust auf weitere Partien der M2A und deren spielerische Entwicklung.

Die Feuchter M2F hatte in ihrem ersten Spiel gegen den HC Forchheim M2 zu Spielbeginn einige Mühe am Siebenmeter Kreis, weil die Torhüterin der Gäste stark hielt. Mit dem ersten Feuchter Treffer in der 1. Halbzeit war der Knoten geplatzt und die Mannschaft agierte deutlich souveräner in der Offensive, weil die Würfe auch platzierter wurden. Ganz stark sortierte sich die M2F in der Defensive und konnte Tempogegenstöße ermöglichen. Im zweiten Spiel trafen die Feuchter erneut auf die Forchheimer, weil die SG Auerbach/Pegnitz keine M2 anmeldete. Im Vergleich zur ersten Begegnung fielen die Tore auf beiden Seiten deutlich früher in der 1. Halbzeit. Wie auch in der ersten Partie konnten die Gastgeber dem Spiel ihren Stempel aufdrücken.

Bericht & Bilder: Matthias & Steffi Weber

Feuchter „Minis" reisten nach Sulzbach zum Saisona...
Erfolgreiches Heimtunier unserer wE Jugend

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

               Termine

22 Jun
Sonnwendfeier
Datum Samstag 14:00 - 22:00
23 Jun
Frühschoppen
Sonntag 10:30 - 13:00
RSS Feed
Zum Seitenanfang

Save
Benutzerdefinierte Cookie Einstellungen
Wir verwenden Cookies auf der Website, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Wenn Sie der Verwedung von Cookies nicht zustimmen kann es sein, dass bestimmte Inhalte nicht sichtbar sind.
Alle annehmen
Alle ablehnen
Datenschutzerklärung
Funktional
CIP-vvisitcounter
Besucherzähler
Annehmen
Ablehnen