Die Leistungsträger des TSV-04 Feucht Technik runden eine sehr erfolgreiche Saison auf internationaler Bühne ab

Die Leistungsträger des TSV-04 Feucht Technik runden eine sehr erfolgreiche Saison auf internationaler Bühne ab

Die Deutsche Meisterschaft Technik und der internationale Deutsche Jugend Cup in Wuppertal fanden am vergangenen Wochenende an zwei Tagen in Wuppertal statt.

Bei gestarteten 47 Teams, schaffte das Team vom TSV 1904 Feucht mit 6 Startern den 17-ten Rang.

Am Samstag waren Dustin Seybold, Tilman Gothner und Patrick Lebens am Start. Den Anfang machten Tilman und Patrick zusammen mit Ihrem Team-Partner Binh Duong aus Hessen.

Sie errangen mit einer hervorragenden Leistung den zweiten Platz hinter dem amtierenden Weltmeister-Team.

v.l. Patrick Lebens, Hado Yun, Tilman Gothner

Unter den wachsamen Augen des Bundestrainers Hado Yun startete Dustin auf seiner ersten Deutschen Meisterschaft. Mit seinen sauberen und kraftvollen Techniken kam er auf den zweiten Platz und musste sich nur seinem Kontrahenten aus Hamburg geschlagen geben. Aufgrund dieser Leistung hat er nun bereits im Alter von 10 Jahren eine Einladung zum Bundesjugendkaderlehrgang am 25. November in Köln erhalten.

Die letzte Klasse (Einzel bis 40) an diesem Tag bestritten Binh, Tilman und Patrick als Gegner. Die Leistungsdichte in dieser Klasse ist enorm, was sich auch in den Wertungen widerspiegelte. Das Team teilte sich die vorderen Ränge auf: Binh Silber, Patrick Bronze und Tilman reihte sich auf dem vierten Platz ein. Sie mussten sich lediglich dem amtierenden Deutschen Meister Paul Knauthe aus Niedersachsen geschlagen geben.

Am Sonntag folgten Tamara Monat und Patricia Mansour auf dem internationalen Deutschen Jugend Cup und traten einmal mehr gegeneinander im Einzel an. Während Tamara am BTU-Cup eine Woche zuvor noch vor Patricia platziert wurde, kämpfte sie diesmal vergebens gegen ihre äußerst starke Konkurrenz und schaffte es nur bis auf Platz 13. Patricia hingegen konnte sich dieses Mal bis ins Finale vorkämpfen und errang Platz 6. Außerdem startete Patricia im Freestyle, konnte aber auch dieses Mal nicht vollends überzeugen und musste sich erneut mit der Silbermedaille zufriedengeben.

Alles in allem war es ein gelungener Saisonabschluss. Mit neuem Input geht das Technik-Team in die Winterpause und strukturiert sich neu für die kommende Saison 2018.

Spieltag der U12-Kids der feuchter Volleyballabtei...
Handballkrimi in der Wilhelm Baum Halle

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

               Termine

25 Jun
Sonnwendfeier geplant
Datum Samstag 15:00 - 22:00
RSS Feed
Zum Seitenanfang

Save
Benutzerdefinierte Cookie Einstellungen
Wir verwenden Cookies auf der Website, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Wenn Sie der Verwedung von Cookies nicht zustimmen kann es sein, dass bestimmte Inhalte nicht sichtbar sind.
Alle annehmen
Alle ablehnen
Datenschutzerklärung
Funktional
CIP-vvisitcounter
Besucherzähler
Annehmen
Ablehnen