Heimspiel, Heimsieg, Tabellenführung, männl. C TSV 04 Feucht gegen TV 77 Lauf

Sonntag Vormittag, 10:30 Uhr, alles am Start für ein Handballspiel? Fast alles. Die Gäste, mit erst zwei Spielen in dieser Saison, hatten die Tormaschine noch nicht auf die Platte bekommen. Diese kam erst nach 5 Minuten ins Spiel; die Jungs aus Lauf, durchaus effektiv im 1-gegen-1, vergaben beste Möglichkeiten oder scheiterten an Florian im Feuchter Kasten. Anders auf der Gegenseite: jede Minute ein Tor für den Gastgeber. Dann jedoch entwickelte sich ein Spiel, welches nicht unbedingt danach aussah, dass hier der verlustpunktfreie Tabellenführer gegen eine Mannschaft spielt, die nur einen Pluspunkt hat. Wir müssen feststellen, dass die Abläufe im Feuchter Spiel etwas stockend waren. Immer wieder mit Einzelaktionen, sozusagen mit dem Kopf durch die Wand, gab es Torerfolge und die Abstimmungen im Abwehrverbund waren öfters mal durch Träumereien unterbrochen, wodurch der Gegner einfach zum Durchbruch kommen konnte. Halbzeitstand jeweils zweistellig: 13:10. Die Gäste arbeiteten sich, kurz nach Beginn der Zweiten Halbzeit, per Siebenmeter auf ein 13:12 heran. Aber näher konnten wir sie nicht kommen lassen: Niklas, Anh Duc, Consti und Chris erhöhten den Abstand wieder auf 4 Tore, und nachdem Kilian den Schlüssel zum Verriegeln des Tores gefunden hatte, waren die Weichen auf Sieg gestellt.

Insgesamt musste viel probiert und umgestellt werden, um funktionierende Formationen in Abwehr und Angriff zu finden. Es war eher ein hartes Stück Arbeit, als der Start-Ziel-Sieg auf dem Papier vermuten lässt und dafür auch ein verdienter Sieg. Zum Ende hin konnten wir den Jungs von der Pegnitz öfter mal die Bälle abjagen und einfache Gegenstoßtore werfen, wodurch das deutliche Ergebnis von 30:23 zustande kam.

Als nächstes wäre jetzt das Spiel beim HC Hersbruck auf dem Plan gestanden. Aufgrund der besorgniserregenden Situation in der Ausbreitung des Corona-Virus hat der Bayerische Handballverband jedoch alle Spiele auf allen Ebenen bis zum 9. Januar ausgesetzt.
So grüßen wir wieder von der Spitze der Tabelle bis ins nächste Jahr.
Wir wünschen frohe Weihnachten, einen guten Rutsch, ein starkes neues Jahr und vor allem Gesundheit!

Es spielten: Constantin A. (7), Kilian B., Henry H., Florian K., Niklas K. (7), Felix K., Nathan L. (2), Anh Duc V. (3), Julian W., Christopher W. (11)

Erneut Vize-Europameister
Ab sofort Winterpause für alle Fussballer

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

Zum Seitenanfang