Handballtraining der besonderen Art bei den Kids in der Zeidler-Sporthalle

Handballtraining der besonderen Art bei den Kids in der Zeidler-Sporthalle

Ein Event der Extraklasse konnte die Handballjugend des TSV 1904 Feucht am Dienstag zu den gewohnten Trainingszeiten von 18.30-20.15Uhr für sich in Anspruch nehmen.

Was war der Grund? Es waren 2 Spieler der Bundesligamannschaft des HC Erlangen zu einem Stationstraining in die Zeidler-Sporthalle gekommen. Nach der Begrüßung stellten sich Nikolai Theilinger und Benedikt Kellner den ehrfürchtig gebannten Blicken der Kids, vor.

Bei einem Stationstraining in 2 Einheiten, aufgeteilt in zwei Gruppen á 15 Aktive, wurde von Nikolai Theilinger und Benedikt Kellner Abwehrverhalten, Angriff- und Abschlusshandlungen in verschiedenen Schwierigkeitsgraden geschult.

Mehr als 60 überaus motivierte und hoch konzentrierte Jugendspieler und Spielerinnen verschiedener Altersgruppen folgten gebannt den Anweisungen der Stars. Zur Belohnung gab es dann im Anschluss an ein engagiertes Training, Autogramme auf Bällen, Trikots und Taschen.

Auch auf Seiten der Eltern und Zuschauer wurde dieses Event als absolut gelungen angesehen und spiegelt das Zusammenspiel im Netzwerk Jugendarbeit innerhalb der Handballabteilung des TSV 1904 Feucht wieder.

Mit Applaus und einem herzlichen Dankeschön wurden die Spieler des HC Erlangen aus der Halle verabschiedet

Die Jungs der mE/D-Jgd. nach der Trainingseinheit

Die mA-/B- und C-Jgd. mit Nikolai Theilinger und Benedikt Kellner (hinten, 3-ter und 5-ter von rechts)

Das gespannte warten auf ein Autogramm

Nikolai vorne und Benedikt hinten (rotes Shirt) gaben taktische Details an ihre Gruppe weiter

TSV kämpft um Preis der Raiffeisenbank - bitte u...
Basketball total

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

Zum Seitenanfang