Gaukinder und -jugendtreffen in Schwabach

Mit sechs Mannschaften im Turner- und Kindergruppenwettstreit und einem Starter im Turnerjugendvierkampf war der TSV nicht nur der teilnehmerstärkste Verein der Veranstaltung sondern mit 5 Platzierungen auf dem Treppchen auch sehr erfolgreich.

Die Jugendmannschaft mit Isabelle Andreä, Anja Detmar, Jasmin Danke, Annika Friedrich, Carina Götz und Miriam Roth startete in der Wettkampfklasse TGW light. In den Disziplinen Boden-Kasten-Turnen, Singen und 6x75 m Staffellauf zeigten die Mädchen vor allem im Singen und Laufen hervorragende Leistungen und konnten sich am Ende Platz 3 hinter Hilpoltstein I und II sichern.

In der Wettkampfklasse TGW Nachwuchs II (11 -  14 Jahre) starteten gleich zwei Feuchter Mannschaften. In den Disziplinen Boden-Kasten-Turnen, Singen, 8x75m Staffel und Ballweitwurf starten: Lara Bothmann, Lisa-Marie Fix, Miriam Dingfelder, Luisa Lichtenstein, Sarah und Marius Schnelle, Loretta Lehmann, Franziska Wild, Kim Weigel, Christina Zickermann, Laura Bauer und Julia Zapf.

In der selben Wettkampfklasse gingen Kim-Lara Bies, Stefanie Andreä, Hannah Bruckner, Nadine Geier, Alicia Mühe, Vanessa Weingart, Jule Wolf, Kerstin Lindner, Jannika Hörauf, Robin Lohmann, Annika Götz und Marie Hawranek in den Disziplinen Boden-Kasten-Turnen, Tanzen, 8x75 m Staffel und Ballweitwurf an den Start. Nach einem äußerst spannenden Wettkampf gelang den beiden Teams das fast unmögliche und landeten mit exakt gleicher, prima Punktzahl von 35,25 von 40 möglichen Punkten beide auf dem 3. Platz. Dies lässt für das kommende Wochenende beim Fränkischen Turnerjugendtreffen in Coburg wieder einen spannenden Wettkampf erwarten.

Auch in der Wettkampfklasse KGW I (6 – 12 Jahre) gingen wieder zwei Feuchter Teams an den Start. Beide starteten in den Disziplinen Boden-Kasten-Turnen, Singen, 6x50m Staffellauf und Überraschungsaufgabe. Die Mannschaft der etwas älteren Mädchen mit Susanna Danke, Svenja Nerreter, Kristin Geier, Sandra Lindner, Karina Zapf, Hanna Roth, Corinna Schneider und Helena Schaffrath konnten sich mit vier Wertungen deutlich über sieben Punkten von jeweils 8 Punkten am Ende in einem starken Teilnehmerfeld von 11 Mannschaften über einen hervorragenden dritten Platz freuen. Ihre etwas jüngeren Vereinskolleginnen (Hanna Aumer, Lena Weber, Annika Schneider, Anna-Lena Reinhardt, Sarah Schiffer, Bianca Hof, Saskia Füssel und Lisa Streller), die in diesem Jahr erstmalig in dieser Altersklasse starten, konnten sich am Ende mit drei Wertungen über sieben Punkten einen guten siebten Platz erturnen.

Hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lässt auch die Bambini-Mannschaft des TSV, die in der Wettkampfklasse KGW II (6-9 Jahre) starteten. Mit der zweithöchsten Boden-Kasten-Wertung in dieser Altersklasse zeigten die Mädchen, dass man in Zukunft mit ihnen rechnen muss. Leider büßen die noch recht jungen Mädchen, die noch nicht einmal alle in die Schule gehen im Laufen gegen teilweise fast drei Jahre ältere Konkurrentinnen noch zu viele Punkte ein um ganz vorne dabei zu sein. Im Gesamtklassement dieser Altersklasse erreichten sie Platz 5. Für den TSV turnten: Alicia und Lara Blei, Luisa Manigel, Leonie Kempa, Sofia Aumer, Mia Schneider, Anna Fix, Jana Bauer, Hannah Wörlein , Pauline Friedrich und Jeanine Gavallér.

Nicht im Gruppenwettstreit sondern im Turnerjugend-Vierkampf einem Einzelwettkampf startete Julian Dingfelder in den Disziplinen Bodenturnen, Trampolinspringen, 50m Brustschwimmen und 75 m Lauf. Leider war Julian in seiner Altersklasse ohne Mitstreiter. Mit vier, für seine Altersklasse sehr ordentlichen Leistungen hätte er jedoch auch bei einem größeren Teilnehmerfeld - wie ein Blick auf die Ergebnislisten anderer Wettkämpfe dieses Jahres zeigt - vorne Mitturnen können.

Die insgesamt erfreuliche Bilanz lässt für die kommenden Wettkämpfe hoffnungsvoll in die Zukunft blicken.

Kirchweihumzug 2011
Gold für Feuchter Gruppenturnmannschaft

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

               Termine

11 Feb
Kinderfasching
Datum Samstag 14:00
11 Feb

Bei einem bunten Rahmenprogramm werden die Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2022 sowie die Sportlerin, der Sportler und/oder die Mannschaft des Jahres 2022 geehrt.

 

RSS Feed
Zum Seitenanfang

Save
Benutzerdefinierte Cookie Einstellungen
Wir verwenden Cookies auf der Website, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Wenn Sie der Verwedung von Cookies nicht zustimmen kann es sein, dass bestimmte Inhalte nicht sichtbar sind.
Alle annehmen
Alle ablehnen
Datenschutzerklärung
Funktional
CIP-vvisitcounter
Besucherzähler
Annehmen
Ablehnen