TSV 1904 Feucht II – SV Unterferrieden II 1:1 (0:0)

Einen Zähler trotzte die TSV-Reserve dem Tabellenführer aus Unterferrieden ab.

Die Heimelf begann gut und hatte durch Tayfun Semerci nach Vorlage von Florien Honig die Möglichkeit zur Führung. Mitte der ersten Hälfte waren dann die Gäste am Drücker, doch die Heimelf verteidigte gut. Im zweiten Spielabschnitt ging dann die Elf vom Röthweiher durch Christian Göhring in Führung (78.).

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - SV Unterferrieden 2:1 (0:1)

Im Derby und zugleich Verfolgerduell um die Spitzenränge bezwang der TSV 04 Feucht die Gäste aus Unterferrieden in einer mitreißenden Begegnung mit 2:1 und bleibt damit in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Berg.

In den ersten 45 Minuten agierte die Heimelf sehr dominant und ließ Ball und Gegner laufen. Luca Bader hatte eine gute Einschussmöglichkeit nach schöner Kombination über White und Löhr, jedoch wurde er beim Torabschluss noch entscheidend bedrängt.

Weiterlesen

Topspiel zum Abschluss der Hinrunde

Zum Spitzenspiel am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Unterferrieden auf den Sportanlagen am Segersweg.

Pünktlich zum Endspurt im Jahr 2018 ist die Völkel Elf zurück in der Spur. Mit drei Siegen in Folge gegen Oberölsbach, Reichertshofen und Pavelsbach konnte mit einer kleinen Serie im Kampf um den Relegationsplatz zurückschlagen, während Unterferrieden im Spitzenspiel gegen Altdorf nur ein Unentschieden erreicht hat.

Weiterlesen

E1 und E2 Meister ohne Punktverlust

In der Herbstrunde belegten die E1 und die E2 des TSV 1904 Feucht jeweils den ersten Platz und dies ohne auch nur einen Punkt abzugeben.

Die E1 erzielte 21 Punkte aus sieben Spielen, mit einem Torverhältnis von 58:9 Toren, die E2 18 Punkte aus sechs Spielen und ein Torverhältnis von 32:13 Toren. Dieser Erfolg ist umso bemerkenswerter, da in dem mittlerweile 31 Spieler umfassenden Kader, lediglich drei Spieler nicht aus der Marktgemeinde kommen.

Weiterlesen

TSV Pavelsbach II – TSV 1904 Feucht II 2:1 (1:0)

Obwohl Feucht zunächst gut ins Spiel kam, musste sich der TSV letzten Endes knapp geschlagen geben.

Los ging es mit einer guten Chance für die Feuchter. Florian Honig zog aus 16 Metern ab, doch Torwart Erich Hartwig fing den Ball vor der Linie ab. In der 20. Spielminute geriet Feucht dann in einen Konter. Um einen langen Ball aus der Hälfte der Gastgeber abzufangen, lief der Keeper bis zur Mittellinie vor, doch der Pavelsbacher spitzelte den Ball an ihm vorbei und musste ihn nur noch ins leere Tor dribbeln.

Weiterlesen

               Termine

Keine Veranstaltungen gefunden
RSS Feed
Zum Seitenanfang