HSG Fichtelgebirge – TSV 1904 Feucht 26:22 (14:11)

HSG Fichtelgebirge – TSV 1904 Feucht 26:22 (14:11)

Die männliche B-Jugend verliert das nächste Gastspiel gegen den Tabellennachbarn HSG Fichtelgebirge und findet sich nun endgültig im Tabellenmittelfeld wieder.

„Lesson learned“ sollte es nach den zuletzt knapp verlorenen Spitzenspielen heißen; so hatte man sich abermals vorgenommen, aus einer stabilen 6:0 Abwehr mit strukturiertem Angriffsspiel die Rückraumspieler in Szene zu setzen. Jedoch hatte es bereits nach 14 Minuten den Anschein, als hätte man durch den ca 45 Minuten verspäteten Anpfiff des Spiels und einem Spielstand von 9:3 irgendwie den Beginn des Spiels verschlafen.

Gelungene Einzelaktionen verhalfen den Feuchtern im weiteren Spielverlauf den Anschluss nach 30 gespielten Minuten auf 1 Tor Differenz wiederherzustellen. Die Offensive um Thomas G. und Jonas H. durchbrach ein ums andere Mal die offensiv deckenden Abwehrreihen der Gastgeber und konnten in dieser Spielphase auch teilweise den Rückraum in Szene setzen. Dies gelang leider viel zu selten und war bei fortschreitender Spieldauer auch von vielen Fehlwürfen geprägt.

Nachdem sich 10 Minuten vor Schluss bei einem Stand von 22:19 dann auch noch der Torhüter der Feuchter verletze, konnte weder das Tempo gehalten, noch der fehlende Mann auf dieser Schlüsselposition ersetzt werden. Dezimiert ergab man sich dann doch seinem Schicksal und geht nun mit einem ordentlichen Denkzettel in die nächste, dann doch sehr gelegen kommende, Spielpause.

Es spielten: Moritz W. (Tor); Janik S.; Ajay R. (2); Victor U. (3); Thomas G. (6); Simon K. (3); Jonas H. (5); Fabian N. (1); Haris V. (2)

Bericht: Christian Brock

U12 sichert sich Platz auf dem mittelfränkischen T...
Erfolgreicher Jahresstart der Taekwondoler

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

Zum Seitenanfang