Reichswaldringer TSV 1904 Feucht e.V.

×

Warnung

Can't load Google maps without an API key. More information can be found in our documentation at joomla.digital-peak.com.

TSV Ringer gewinnen auch ihren zweiten Kampf

Auch der zweite Kampftag verlief für die TSV Ringerstaffel erfolgreich. Mit 20:12 Punkten konnte auch beim TSV Cadolzburg mit guten Leistungen gepunktet werden. Von den acht Kämpfen wurden aber nur sechs ausgerungen, da der TSV Cadolzburg die Klasse bis 74 kg A nicht besetzen konnte. In der Klasse bis 74 kg B kam der Feuchter Julian Klauss ebenfalls kampflos zu vier Punkten, da sein Gegner sieben kg zu viel auf die Waage brachte. Die Kämpfe im Einzelnen:

55kg Klasse
In der 55 kg Klasse im Freistil musste Dariusz Wojciechowski gegen Florian Rose wieder Lehrgeld bezahlen. Gleich der erste Beinangriff in der zweiten Minute überraschte den jungen Feuchter in der Vorwärtsbewegung. Aus der anschließenden gefährlichen Rückenlage gab es kein Entkommen mehr.

Sergej Lugovoy brachte das Kunststück fertig in einer Woche acht kg abzukochen. Trotz dieser vermeintlich kräftezehrenden Prozedur behandelte er den Cadolzburger Niklas Wolf wie einen Spielball. Schon in der ersten Minute erzielte der Feuchter mit einem herrlichen Überwurf die höchste Wertung mit fünf Punkten in der 60 kg Klasse im gr./rö. Stil. Im weiteren Verlauf wirbelte der Feuchter seinen Gegner spektakulär über die Matte und erzielte nach 1 Min. 54 Sek. einen technischen Überlegenheitssieg mit 11:0 Punkten.

66kg Klasse
In der Klasse bis 66 kg im Freistil konnte Anthony Fry gegen Christian Großkopf kein Mittel finden um die Angriffe seines Gegners abzuwehren. Gerade diese Beinangriffe waren es, die der Trainer seinem Schützling vor dem Kampf zeigte um darauf richtig reagieren zu können. Bis zur dritten Minute hatte der Feuchter dann völlig seine Linie verloren und unterlag nach 2 Min. und 40 Sek.

84kg Klasse
In der Klasse bis 84 kg im gr./rö. Stil gab Chris Mäusbacher sein Debüt in der Feuchter Staffel. Mit einer Topleistung überraschte Mäusbacher nicht nur seinen Gegner sondern auch seine Mannschaftskameraden, die nicht mehr aus dem Staunen heraus kamen. In richtig ausgefuchster Manier konterte er den Cadolzburger Ringer Christoph Merz in jeder Situation aus. Mit einer blitzsauberen taktischen und überlegenen Einstellung gewann er den Kampf nach 2 Min. 10 Sek. durch technische Überlegenheit mit 11:0 Punkten.

96kg Klasse
In der Klasse bis 96 kg im Freistil traf Sascha Dehm auf den Oldtimer Christian Siegling. In seinem zweiten Einsatz lagen bei dem jungen Feuchter die Nerven blank. Unkontrolliert lief er dem Routinier aus Cadolzburg mehrmals ins Messer. Er hatte zwar gute Momente, konnte diese aber nicht nutzen. Nach 1 Min. 30 Sek. kam für den Feuchter durch einen Halbnelson das Ende.

120kg Klasse
Im Schwergewicht bis 120 kg im gr./rö. Stil traf Sebastian Elm auf den bärenstarken Sascha Emmrich aus Cadolzburg. Nachdem der Feuchter kurzfristig einen 2:0 Rückstand hinnehmen musste, klingelte es im Kopf Alarm. Diese Wertung des Cadolzburger Ringers war das Zeichen zur Attacke. Mit einem Armzug holte er das Kraftpaket von den Beinen und drehte ihn mit einer Kopfschraube nach 2 Min. 19 Sek. auf beide Schultern.

DJK-SV Oberwiesenacker II – TSV 04 Feucht II 2:5 (...
TSV Ochenbruck E3 - TSV 04 Feucht E3 0:12 (0:8)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

Nächste Termine

28 Okt
Jugendtraining
Datum 28.10.2021 17:30 - 19:00
28 Okt
Erwachsenentraining
28.10.2021 17:30 - 19:00
29 Okt
Erwachsenentraining
29.10.2021 19:00 - 20:30
2 Nov
Jugendtraining
02.11.2021 17:30 - 19:00
2 Nov
Erwachsenentraining
02.11.2021 19:00 - 20:30
Zum Seitenanfang