Reichswaldringer TSV 1904 Feucht e.V.

×

Warnung

Can't load Google maps without an API key. More information can be found in our documentation at joomla.digital-peak.com.

Ringer werden durch die Mangel gedreht

Ringer werden durch die Mangel gedreht

O weh, o weh: richtig ordentlich durch die Mangel  gedreht wurden die TSV Ringer am Samstagabend in der Halle des SC 04 Nürnberg-Maxvorstadt mit einer 26:5 Punktniederlage. Nur Klaus Gansen und Michael Dauphin konnten sich mit guten Leistungen in Szene setzen. Wobei Letztgenannter im Halbschwergewicht dann doch noch in den letzten 2 Sek. seines Kampfes durch eine Fehlentscheidung des Kampfrichters um den Sieg gebracht wurde.

Schnelles Ende in der Klasse bis 55kg und bis 60kg
In der Klasse bis 55 kg im gr./rö. Stil war wieder einmal mehr für Dariusz Wojciechowski nach 1 Min. und 4 Sek. der Käse gebacken.

Gegen Saltuk Kezer brachte der Feuchter Athlet keine nennenswerte Aktion zustande und musste in dieser kurzen Zeit eine technische Überlegenheit mit 0:11 Punkten hinnehmen. Noch schneller ging es in der Klasse bis 60 kg im Freistil für Anthony Fry zu Ende. Gegen Batuhan Kezer riskierte der Feuchter völlig unkontrolliert des Guten zu viel und landete nach 43 Sek. auf beiden Schultern.

Gansen sorgt für Lichtblick
Klaus Gansen war es dann in der 66 kg Klasse im gr./rö. Stil vorbehalten den 04ern einen leichten Dämpfer zu verpassen. Erst schaffte der Feuchter Ringer mit 9:2 Punkten aus der Bodenlage heraus für sich ein sicheres Polster, ehe er zum entscheidenden Kopfhüftschwung nach 2 Min. und 43 Sek. ansetzte und Davis Barnowski auf beide Schultern legte.

Klauss, Iberl und Dehm unterliegen klar
In der Klasse bis 74 kg A im Freistil war es wie beim Hasen und der Schlange: Fast ohne Gegenwehr und wie in einem gelähmten Zustand unterlag Julian Klauss seinem Gegner Aleksander Drozdek nach 1 Min. und 50 Sek. und 0:11 Punkten durch technische Überlegenheit des Nürnbergers. In der Klasse bis 74 kg B im gr./rö. Stil erging es dem Feuchter Steffen Iberl gegen Markus Kaltschew noch etwas schlimmer. Nachdem der Feuchter nach 1 Min. schon mit 0:10 Punkten zurücklag wurde Steffen Iberl in der zweiten Minute dann noch von seinem Gegner auf das Kreuz gelegt. In der Klasse bis 84 kg im Freistil kam Sascha Dehm kurz nach seinem Urlaub – von dem er wahrscheinlich noch träumte – gegen Lawrence Muoh total unter die Räder. Nach dem Feuerwerk von Griffen, die den Nürnberger nach 50 Sek. in Führung brachten, erwachte der Feuchter dann nach 1 Min. und 20 Sek. auf dem Rücken liegend.

Dauphin unglücklich
In der Klasse bis 96 kg im gr./rö. Stil war Michael Dauphin über die gesamte Kampfdauer hinweg gegen Deniz Inal der tonangebende und aktivere Ringer. Doch leider sah dies der Kampfrichter wahrscheinlich mit anderen Augen und unterließ es im ersten Durchgang den SCler wegen Passivität zu verwarnen. Michael Dauphin führte zwar zu diesem Zeitpunkt mit 1:0 Punkten, brachte diesen Vorsprung auch bis in die letzte Minute, hatte den sicheren Sieg schon in Händen als ihn der Kampfrichter 2 Sek. vor dem Schlussgong eine Verwarnung aufdrückte. Dies bedeutete für den Nürnberger den Ausgleich und gleichzeitig den Sieg dieses Kampfes, da er mit diesem Verwarnungspunkt die letzte Wertung gemacht hatte.

Elm chancenlos
Das Ungetüm Tolga Izci auf Nürnberger Seite stand Sebastian Elm gegenüber. 40 Gramm unter dem Limitgewicht von 120 kg bewegte sich diese Masse auf den 30 kg leichteren Feuchter unaufhörlich zu. Nach 1 Min. und 50 Sek. konnte Sebastian Elm der drückenden Überlegenheit des Nürnbergers nicht mehr standhalten und musste den zwölften Minuspunkt durch verlassen der Passivitätszone hinnehmen, der damit die technische Überlegenheit von Tolga Izci markierte.

TSV 04 Feucht – TSV Berching 12:27 (7:11)
(SG) DJK-SV Oberwiesenacker - TSV 04 Feucht 3:0 (2...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

Nächste Termine

28 Okt
Jugendtraining
Datum 28.10.2021 17:30 - 19:00
28 Okt
Erwachsenentraining
28.10.2021 17:30 - 19:00
29 Okt
Erwachsenentraining
29.10.2021 19:00 - 20:30
2 Nov
Jugendtraining
02.11.2021 17:30 - 19:00
2 Nov
Erwachsenentraining
02.11.2021 19:00 - 20:30
Zum Seitenanfang