SG Sindlbach/Oberölsbach II – TSV 1904 Feucht II 1:4 (1:2)

SG Sindlbach/Oberölsbach II – TSV 1904 Feucht II 1:4 (1:2)

Nachdem sie in den letzten Wochen ihre Chancen nicht verwerteten, zeigten sich die Feuchter in dieser Partie eiskalt vor dem Tor.

Trotz weitgehender Überlegenheit geriet der TSV erst einmal in Rückstand, als dem Feuchter Torwart in der 4. Minute der Ball versprang und er ihn dem Gegner direkt in den Fuß spielte, der ihn dann über die Linie drückte. Doch der Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten. Eine schöne Kombination nach einer Viertelstunde Spielzeit sorgte für das 1:1. Felix Schmohl brachte die Flanke von links außen und Julian von Kleinsorgen köpfte ins Netz.

Und der TSV machte weiter Druck. In der 26. Spielminute schoss Ertigen Bajraktari dem Torwart der Gastgeber in die Hände. Der konnte ihn jedoch nicht festmachen und Ali Kaan Öztürk staubte ab. Sechs Minuten nach der Pause erzielte Felix Schmohl dann das 1:3. Zuletzt setzte sich noch Tayfun Semerci mit einem schönen Kopfballtor in der 72. Spielminute in Szene: Aus zehn Meter Entfernung flog der Ball rechts unten ins Tor und sorgte für den 1:4-Endstand.

Bericht: Der Bote

Viele Neuzugänge bei den Handball-Minis
SG Kernfranken II - SG Altenfurt/Feucht I 36:34 (1...

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

Zum Seitenanfang