Erstes Heimspiel der neuen Saison

Erstes Heimspiel der neuen Saison

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison begrüßen wird die Gäste aus Pollanten.

Die Mannschaft um Spielertrainer Yelegen konnte den Saisonauftakt gegen Wolfstein positiv gestalten und durch ein spätes Tor den ersten Dreier einfahren. Die Feuchter Jungs dagegen mussten zum ersten Kreisligaspiel nach zwei Jahren Abstinenz zum Absteiger aus der Bezirksliga, dem FC Holzheim. Durch zahlreiche Urlauber und einige verletzte Spieler waren die Voraussetzungen alles andere als ideal.

Die junge Feuchter Mannschaft ermöglichte durch Fehler im Spielaufbau den Holzheimern einfache Tore in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit legten die Holzheimer zeitig nach, so dass das Spiel schnell entschieden war. Gegen den SC Pollanten steht den Feuchtern der ein oder andere Urlauber mehr zur Verfügung. Die Feuchter müssen für einen erfolgreichen Heimstart die leichten Fehler im Aufbau abstellen und vor allem mutiger nach vorne spielen. Wie schnell die Fehler in der Kreisliga bestraft werden, konnte man in Holzheim feststellen.

Für die zweite Mannschaft um das neue Trainerduo Restino / Arseven wurde es am Dienstag im Derby gegen Moosbach ernst. In dem Spiel unterlag man unglücklich mit 0:1. Um im Aufstiegsrennen eine gute Rolle zu spielen, müssen die zahlreichen Neuzugänge schnell integriert werden. Die ersten Wochen mit den Spielen gegen Moosbach und Unterferrieden II werden alles andere als leicht.

TSV 1904 Feucht – SC Pollanten 4:4 (2:2)
FC Holzheim – TSV 1904 Feucht 3:0 (2:0)

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://tsv1904feucht.de/

Zum Seitenanfang