DJK Göggelsbuch – TSV 1904 Feucht 1:0 (1:0)

Die Partie am Sonntagabend (17 Uhr) gehörte zu Beginn den Gastgebern, es dauerte rund 23 Minuten, ehe die Gäste besser ins Spiel fanden.

Kurz vor der Pause jedoch die Führung für die Hausherren: Ein Abpraller fiel Göggelsbuchs Christian Haas vor die Füße, aus kurzer Distanz ließ er Feuchts Torhüter Sebastian Heinz keine Chance und traf (44.).

Weiterlesen

Saisonstart für die Herrenmannschaften

Zum Auftakt in die Saison 2021/22 begrüßen wir am Sonntag die Gäste aus Burgthann (13:00 Uhr) und Freystadt (15:00 Uhr) auf der Karl-Schoderer Anlage in Feucht.

Für die Zweite der Feuchter ist es das erste Spiel in einer neuen Liga nach dem souveränen Aufstieg in der langen Corona Saison. Für die Erste stand dank einer famosen Serie nach dem Restart 2020 der Klassenerhalt in der Kreisliga. Damit wurden im Herrenbereich der Fußballabteilung beide Ziele erreicht.

Weiterlesen

Herrentrainer Jan Völkel im Interview

Die wenigen Spiele, die noch vor der verfrühten Winterpause gespielt werden konnten, wusste die Mannschaft von Jan Völkel zu nutzen.  Das Ergebnis: Maximalausbeute von 4 Siegen aus 4 Spielen mit einem Torverhältnis von 12:1. Die Zeitung Nordbayern nahm sich die Zeit, über diese spezielle Saison, die wenigen Spiele zwischen Re-Start und Winterp...
Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – DJK Göggelsbuch 3:1 (1:0)

Im ersten Durchgang sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel.

In der 17. Minute bot sich den Hausherren in einer Doppelchance die Möglichkeit zur Führung: Erst schlug Gäste-Torhüter Marco Muschaweck über einen harmlosen Ball, das Leder kullerte am Pfosten vorbei. Dann zielte Serdar Özivgen nach einer Ecke knapp am Pfosten vorbei. Die erlösende 1:0-Führung für die Hausherren dann in der 36 Minute: Eine Flanke von Feuchts Dennis Andörfer köpfte Luca Bader zum 1:0 ein. Weil Andörfer kurz vor dem Pausenpfiff am langen Pfosten einen Schritt zu spät kam, blieb es beim 1:0 zur Pause.

Weiterlesen

Heimspieltag am Segersweg

Zum Heimspiel am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Göggelsbuch und Berngau.

Drei Spieltage sind mittlerweile seit dem Re-Start gespielt. Neun Punkte und 9:0 Tore stehen für die Elf von Jan Völkel seitdem auf dem Board. Mit dieser maximalen Ausbeute haben vermutlich die wenigsten gerechnet. Neben einem Quäntchen mehr Glück, das vor dem Re-Start in vielen Spielen abhandengekommen war, überzeugt die Völkel Elf vor allem mit drei geschlossenen Mannschaftsleistungen.

Weiterlesen

SV Rasch – TSV 1904 Feucht 0:4 (0:2)

Der TSV Feucht ist nach dem Restart nicht zu stoppen und holt beim SV Rasch den dritten Sieg in Folge.

In diesem Sechs-Punkte-Spiel kämpfte der TSV mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Platzherren im wahrsten Sinne des Wortes nieder und entführte die Punkte verdient. Beim 0:1 in der 11. Spielminute durch Stefan Pielnhofer stand der Rascher Torhüter Alex Vöge auf verlorenem Posten.

Weiterlesen

Saison-Restart am Segersweg

Nach turbulenten Monaten für alle in allen Bereichen startet am kommenden Wochenende die Fortsetzung der Saison 2019/2020.

Ob es die richtige Entscheidung ist, lässt sich vermutlich erst im Nachhinein feststellen. Vor allem für die Verantwortlichen in den Vereinen ist die Wiederaufnahme des Spielbetriebs, insbesondere auch der Start der Jugend, eine große Herausforderung und Verantwortung. Seit Mai sind die Herren- und Jugendmannschaften wieder im Trainingsbetrieb. Am Anfang mit Kontaktbeschränkungen auf und neben dem Spielfeld, mittlerweile ist auf dem Platz fast wieder ein normales Training möglich.

Weiterlesen

Fußballchallenge in der trainingsfreien Zeit

Neben dem laufen und den Stabilitätsübungen haben die Herren Fußballer Über die Osterfeiertage eine kleine schon Jonglier Aufgabe gestellt bekommen.

Die besten drei Videos findet ihr hier:

1. Platz: Tobias Streller

2. Platz: Matthias Meinhardt

3. Platz: Marius Schnelle

Weiterlesen

TSV im Trainingslager

Der TSV 1904 Feucht blickt wie in den Vorjahren auf ein rundum gelungenes Wintertrainingslager zurück.

Mit 23 Spielern der ersten und zweiten Herrenmannschaft ging es am ersten Märzwochenende erneut Richtung Tschechien nach Cheb/Eger. Auf der Anlage fanden Spieler, sowie das Trainerteam um Trainer Jan Völkel hervorragende Bedingungen vor.

Weiterlesen

TSV Meckenhausen – TSV 1904 Feucht 2:1 (0:1)

Bei den ambitionierten Gastgebern aus dem Hilpoltsteiner Ortsteil musste sich die Völkel-Truppe zum Abschluss vor der Winterpause mit einer knappen Niederlage begnügen und überwintert damit auf dem Abstiegsrelegationsplatz 12.

Dabei hatte die Zeidlerelf den besseren Start und münzte ihre erste Torchance gleich in Zählbares um. Torschütze war Stephan Löhr, der nach Vorlage von Astrit Veliqi draufhielt und verwandelte (4.). In der elften Minuten hatten die Hausherren dann die Großchance zum Ausgleich, doch Stefan Hamperl brachte die Kugel nicht im Kasten der Feuchter unter.

Weiterlesen

FC Ezelsdorf – TSV 1904 Feucht 2:2 (1:1)

Nachdem Feucht schon kürzlich ein Spiel absagen musste, wurde aufgrund der Bestimmungen das Heimrecht getauscht und die anstehende Partie auf dem bespielbaren Platz des FC Ezelsdorf ausgetragen.

Die Zuschauer bekamen ein recht unterhaltsames Match geboten, bei dem die Ezelsdorfer den besseren Start hatten.

Weiterlesen

Derby gegen Ezelsdorf am Sonntag

Zum Derbyspieltag am Segersweg begrüßen wir kommenden Sonntag die Gäste aus Ezelsdorf und Unterferrieden.

Während die Gäste aus Ezelsdorf am letzten Spieltag einen deutlichen und verdienten 4:1 Sieg gegen das ambitionierte Team aus Wolfstein einfahren konnten, erkämpften sich die Feuchter beim favorisierten SC Pollanten ein 0:0. Das Tabellenbild zeigt sich allerdings identisch zur Vorwoche und so steckt die Zeidlerelf weiterhin mitten im Abstiegskampf! Es werden somit dringend drei Punkte benötigt, um den Anschluss zu halten und die ungeliebten Abstiegsränge hinter sich zu lassen.

Weiterlesen

SC Pollanten – TSV 1904 Feucht 0:0

Einen verdienten Zähler hat sich die Völkel-Elf bei den ambitionierten Gastgebern des SC Pollanten gesichert.

Der TSV trat sehr couragiert auf, ließ defensiv wenig zu und störte den Gegner früh im Spielaufbau. Allerdings fehlte bei einigen aussichtsreichen Tormöglichkeiten der 04er die letzte Konsequenz im Abschluss. Die größte Chance auf Seiten der Gäste verbuchte Dominik Fränzel in der 57. Minute: Marius Schnelle hatte sich über links durchgetankt und passte scharf nach innen zu Luca Bader, der zeitgleich mit seinem Gegenspieler zum Ball ging.

Weiterlesen

Mission Wiedergutmachung

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Pölling und den neuen Tabellenführer der B-Klasse, den FC Trautmannshofen.

In den letzten beiden Spielen konnten die Feuchter leider keine Punkte holen und mussten zudem insgesamt 9 Gegentreffer hinnehmen. Die hohe Anzahl an Gegentreffern, vor allem auf Grund der vielen individuellen Fehler, zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Im Heimspiel gegen starke Berger legte man den Oberpfälzern bei 3 von 4 Toren den Ball mustergültig auf.

Weiterlesen

SF Hofstetten – TSV 1904 Feucht 5:1 (3:1)

Beim Aufsteiger und direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt ging die Völkel-Elf als verdienter Verlierer vom Platz.

Dabei verlief der Start in die Partie recht ordentlich, führte man doch bereits nach 13 Minuten mit 1:0 durch einen Treffer von Oli White, nachdem zuvor Lukas Halbigs Schuss noch geblockt wurde. Jedoch dauerte es nur zehn Minuten, ehe Hofstetten den Rückstand egalisierte. Nach einem Eckball köpfte Matthias Schirmer zum 1:1 ein.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – DJK-SV Berg 0:4 (0:1)

Im Duell der Aufsteiger unterlag die Völkel-Elf zuhause gegen die Gäste aus Berg glatt mit 0:4. Die ersten 15 Minuten war ein Abtasten von beiden Seiten.

In der 22. Minute hatte die Heimelf die erste gute Möglichkeit des Spiels: Nach einer Flanke von der rechten Seite konnte Dominik Fränzel die Kugel nicht entscheidend über die Linie drücken. Im Gegenzug gingen dann aber die Gäste durch einen flachen Distanzschuss aus 18 Metern in Führung, Torschütze war Markus Eichhammer.

Weiterlesen

Duell der Aufsteiger

Zum Heimspieltag kommenden Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Berg und Altdorf.

Während die Mitaufsteiger aus Berg hervorragend in die Kreisliga gestartet sind, haben die Feuchter noch ihre Probleme. Im letzten Heimspiel konnten die Feuchter drei Punkte gegen den Henger SV holen, verloren aber die Woche drauf in Berching.

Weiterlesen

TSV Berching – TSV 1904 Feucht 3:1 (2:1)

In einem Spiel, in dem beide Teams kein Kreisliga-Niveau an den Tag legten, trat der TSV 04 Feucht mit leeren Händen die Heimreise aus dem Sulztal an.

Die Begegnung war geprägt von Standards, spielerisch ließ die Völkel-Elf wie auch die Gastgeber alles vermissen. Die Gäste waren zunächst besser im Spiel, ließen hinten zwar nichts zu, wirkten aber offensiv zu harmlos. So ging man durch ein Eigentor nach einer Freistoßhereingabe von Dennis Andörfer in der 19. Minute in Führung.

Weiterlesen

TSV 04 Feucht – Henger SV 1:0 (0:0)

Den Sieg aus der Vorwoche im Match gegen Rasch bestätigte die Völkel-Elf nun mit dem Dreier gegen den Henger SV.

Von Beginn an waren die Hausherren, die wieder auf Stammkeeper Chris Willig zurückgreifen konnten, gut im Spiel und hatten durch Luca Bader nach Zuspiel von Robert Schmidt die erste Torchance nach sieben Minuten, doch sein Abschluss traf nur die Latte. Stephan Löhr vergab in der 24. Minute nach prima Flanke von Dominik Fränzel die nächste gute Möglichkeit zum Führungstreffer.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – SV Rasch 4:3 (1:1)

In einem von vielen Zweikämpfen geprägten Derby behielt der TSV 04 Feucht gegen SV Rasch in einem unterhaltsamen Match mit 4:3 die Oberhand.

Aus dem Nichts gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung: Ein Eckball landete bei Dennis Andörfer, der die Kugel auf Höhe des rechte Strafraumecks volley in die lange Eck jagte (32.).

Weiterlesen

Derby am Segersweg

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir zum Derby die Gäste aus Rasch.

Auf Grund der Ligaeinteilung durch den BfV ist es leider das einzige Wochenende, bei dem Erste und Zweite den gleichen Gegner haben. Trotz der schlechten Wetterprognosen hoffen beide Mannschaften auf zahlreiche Zuschauer. Die Völkel Elf konnte nach zwei Niederlagen in Folge gegen Lauterhofen den Abwärtstrend stoppen und einen Punkt am Segersweg behalten. Nach einer 2:0 Führung zur Halbzeit und guten Möglichkeiten zum 3:1 und 3:2 verließ man dennoch niedergeschlagen den Platz.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – SV Lauterhofen 2:2 (2:0)

Trotz einer 2:0-Pausenführung musste sich der TSV 04 Feucht gegen die Gäste aus Lauterhofen mit einem 2:2-Untentschieden begnügen und konnten damit die heftigen Niederlagen der vergangenen zwei Wochen nur bedingt wettmachen.

Dabei fing die Partie für die Hausherren ganz gut an. Björn Kreyig hatte nach Vorarbeit von Lukas Halbig per Flachschuss die Führung auf dem Fuß, zielte aber zu ungenau.

Weiterlesen

Lang ersehntes 6-Punkte Wochenende am Segersweg?

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Lauterhofen und Pyrbaum.

Die erste Mannschaft erlebte die letzten zwei Spieltage leider einen erheblichen Rückschlag. Nachdem man gegen einen starken TSV Meckenhausen nach 1:0 Führung noch 8:1 verloren hat, konnte man auch gegen den Tabellenletzten Göggelsbuch keine Punkte mitnehmen. Ärgerlich ist vor allem, dass mit einer couragierten Leistung in beiden Spielen – auch wenn es komisch klingt – Punkte möglich gewesen wären.

Weiterlesen

DJK Göggelsbuch – TSV 1904 Feucht 4:1 (1:1)

Nichts war es mit der erhofften Wiedergutmachung bei der Zeidlerelf nach der 1:8-Heimschlappe vergangene Woche gegen Meckenhausen.

Beim Tabellenschlusslicht aus Göggelsbuch kassierten die Mannen um Coach Jan Völkel die nächste herbe Niederlage. Feucht kam überhaupt nicht gut ins Spiel und geriet nach 20 Minuten ins Hintertreffen: Einen zu kurzen Rückpass nach zuvor schon schlampig ausgeführtem Einwurf nutzte Michael Gerngroß zur Führung für die Hausherren.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - TSV Meckenhausen 1:8 (1:4)

In einem zu Beginn grottenschlechter Kick beider Teams kam die Zeidler-Elf gegen die Gäste um Spielertrainer Michael Brandl (ehemals SC Feucht, SV Seligenporten und ASV Neumarkt) am Ende böse unter die Räder.

Als Meckenhausen sich ins Spiel hineingekämpft hatte, war nahezu jeder Schuss ein Treffer. Nichtsdestotrotz gingen die Hausherren durch Stephan Löhr in der 24. Minute in Führung.

Weiterlesen

Erneutes Spektakel am Segersweg?

Zum Heimspiel am kommenden Wochenende begrüßen wir die Gäste aus Meckenhausen.

Meckenhausen konnte die letzten beiden Spiele nicht gewinnen und verlor am letzten Sonntag trotz drückender Überlegenheit unglücklich mit 3:1. Für die Mannschaft von Jan Völkel wartet am vierten Spieltag der Kreisliga bereits die vierte Top Mannschaft.

Weiterlesen

FC Ezelsdorf – TSV 1904 Feucht 2:4 (2:3)

Offenbar war ein Ezelsdorfer Abwehrspieler in der zweiten Spielminute noch gedanklich in der Kabine, jedenfalls unterschätzte er einen Flankenball und Björn Kreyßig konnte locker und unbedrängt aus acht Metern zum 0:1 einschieben.

Nach zehn Minuten übernahmen die Gastgeber das Kommando und kamen mit tollem Kombinationsspiel nach vorne. Der Ausgleich in der 13. Minute entstand dann auch nach einem über mehrere Stationen vorgetragenen Angriff, der Endabnehmer Markus Theil stand im Strafraum goldrichtig und traf aus sieben Metern zum 1:1.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – SC Pollanten 4:4 (2:2)

Zur Heimspielpremiere empfing der TSV die Gäste aus dem Berchinger Ortsteil Pollanten.

Im Vergleich zur Vorwoche konnte TSV-Coach Jan Völkel diesmal wieder aus dem Vollen schöpfen, da zahlreiche Urlauber zurückgekehrt sind. Jedoch begann die Partie denkbar schlecht für die Heimelf, denn Pollantens Christian Blaser schoss seine Heim-elf bereits in der fünften Minuten in Führung nach einem individuellen Fehler in der Feuchter Hintermannschaft. Doch der TSV schlug in der 12. Minute durch einen verwandelten Strafstoß von Keeper Chris Willig zurück – 1:1.

Weiterlesen

Erstes Heimspiel der neuen Saison

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison begrüßen wird die Gäste aus Pollanten.

Die Mannschaft um Spielertrainer Yelegen konnte den Saisonauftakt gegen Wolfstein positiv gestalten und durch ein spätes Tor den ersten Dreier einfahren. Die Feuchter Jungs dagegen mussten zum ersten Kreisligaspiel nach zwei Jahren Abstinenz zum Absteiger aus der Bezirksliga, dem FC Holzheim. Durch zahlreiche Urlauber und einige verletzte Spieler waren die Voraussetzungen alles andere als ideal.

Weiterlesen

FC Holzheim – TSV 1904 Feucht 3:0 (2:0)

Nach zweijähriger Abstinenz gastierte Aufsteiger TSV 04 Feucht um Coach Jan Völkel beim Bezirksliga-Absteiger FC Holzheim.

Wie auch andere Teams in dieser Saisonphase musste der TSV auf zahlreiche Spieler wegen Urlaubs und Verletzungen verzichten. Nach gut 15-minütigen Abtasten auf beiden Seiten nahm die Partie dann an Fahrt auf. Mit der zweiten Chance des Spiels gingen die Holzheimer durch Markus Auner in Front, als er mit einem Schuss aus zwölf Metern TSV-Keeper Willig keine Chance ließ (19.).

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – TSV Pavelsbach 6:0 (4:0)

Sein Meisterstück und zugleich den Kreisliga-Aufstieg perfekt machten die Kicker des TSV 04 Feucht zu Hause gegen die abstiegsbedrohten Gäste aus Pavelsbach.

Zwar hat auch die DJK-SV Berg ihr Spiel gegen den SV Höhenberg gewonnen, jedoch haben die Feuchter aufgrund eines mehr erzielten Treffers in den absolvierten Partien gegen Berg den direkten Vergleich für sich entschieden. Den Torreigen eröffnete Luca Bader in der 3. Minute.

Weiterlesen

Letztes Heimspiel der Saison

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Pavelsbach.

Die letzten beiden Spiele liefen für die Völkel-Elf nicht optimal. Während gegen Oberölsbach noch ein Sieg nach Rückstand erkämpft werden konnte, reichte es gegen Reichertshofen nur zu einem 1:1. Spielerisch waren beide Auftritte eher dürftig. In der zweiten Halbzeit in Reichertshofen stimmte immerhin der Einsatz und Wille. Reichertshofen verteidigte das Tor aber mit allen Mitteln. Um die Tabellenführung zu behalten ist gegen Pavelsbach ein Sieg notwendig. Für die zweite Mannschaft um Coach Martin Sames läuft es weiter optimal.

Weiterlesen

FB Reichertshofen II – TSV Feucht II 1:5 (0:3)

Bei Feucht durften heute aus Personalmangel verstärkt die A-Jugend-Spieler ins Geschehen eingreifen.

Nach acht Minuten gab es die erste große Chance für die Heimmannschaft, doch Feucht konnte sich noch aus der Reserve ziehen. Nur drei Minuten später flankte Christopher Mba auf Ertigen Bajraktari, der zum 1:0 einköpfte. Nun hatte Feucht das Spiel im Griff, verpasste aber, bis zur 37. Minute auf 2:0 zu erhöhen. Dann aber knallte Bajraktari den Ball aus elf Metern unter die Latte. Eine Minute später entschärfte der Torwart der Gastgeber den Schuss von Andreas Wichert nur mit Mühe.

Weiterlesen

FB Reichertshofen – TSV 1904 Feucht 1:1 (1:0)

Einen kleinen Dämpfer setzte es für den TSV 04 Feucht im Kampf um den Aufstieg beim Gastspiel in Reichertshofen.

Der Vorsprung auf Verfolger DJK-SV Berg beträgt aber dennoch drei Punkte. Schon nach vier Minuten gingen die Hausherren durch Treffer von Daniel Schrödl mit 1:0 in Führung, der nach einem langen Ball und Kopfballverlängerung vor Feuchts Keeper Chris Willig auftauchte und verwandelte. Jener Keeper Willig vereitelte in der Folgezeit gute Chancen der Reichertshofener und bewahrte seine Mannen dadurch vor einem höheren Rückstand.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – SC Oberölsbach 2:1 (2:1)

Mit einem knappen 2:1-Heimerfolg über die Gäste aus den Berger Ortsteil Oberölsbach festigte der TSV 1904 Feucht den Platz an der Tabellenspitze und hat nun zwei bzw fünf Punkte Vorsprung auf die Verfolger SV Unterferrieden und DJK-SV Berg.

Weiterlesen

Als Spitzenreiter ins vorletzte Heimspiel der Saison

Zum vorletzten Heimspiel der Saison begrüßen wir die Gäste aus Oberölsbach.

Die Gäste benötigen im Abstiegskampf jeden Punkt und lieferten sich am letzten Spieltag mit Altdorf einen spannenden Fight, trotz eines Rückstands von 4:0 nach 70 Minuten. Leider reichte es für die Gäste nicht mehr zu einem Punktgewinn. Die Mannschaft des Trainerteams Völkel/Ibscher konnte die letzten beiden Spiele äußerst erfolgreich gestalten. Dem Kantersieg gegen Pyrbaum folgte ein starker Auftritt gegen Berg, die man besiegen und die Tabellenspitze erobern konnte.

Weiterlesen

DJK-SV Berg – TSV 1904 Feucht 1:3 (0:3)

Mit viel Rückenwind aus den beiden vergangenen und siegreich gestalteten Partien in Allersberg bzw. zu Hause gegen Pyrbaum reiste die Völkel-Elf zum Topspiel beim Spitzenreiter DJK-SV Berg.

Und auch hier boten die Feuchter eine starke Vorstellung und schafften mit einem verdienten Auswärtsdreier die Wachablösung an der Tabellenspitze. Feucht legte los wie die Feuerwehr und ging bereits in der ersten Minute in Führung. Nach aggressivem Pressing landete die Kugel bei Björn Kreysig, dessen wunderbares Zuspiel Stephan Löhr zum 1:0 vollendete.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – TSV Pyrbaum 7:0 (3:0)

Souverän gewann die Völkel-Elf ihr Heimspiel gegen die Gäste aus Pyrbaum und ist damit gewappnet für das Spitzenduell kommenden Sonntag bei der DJK-SV Berg, die an diesem Wochenende beim Gastspiel in Altdorf eine empfindliche Niederlage einstecken musste.

Bereits nach fünf Minuten gingen die 04er durch Luca Bader in Führung, der eine schöne Vorarbeit von Oli White über die linke Seite vollstreckte. Bader hatte nur fünf Minuten später das 2:0 auf den Schlappen, verpasste jedoch die Hereingabe von Björn Kreysig nur knapp.

Weiterlesen

Heimspieltag am Segersweg

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Pyrbaum.

Für die Feuchter verliefen die letzten drei Spiele nicht optimal. Im Heimspiel gegen Berngau verschlief man die erste Halbzeit komplett, konnte aber das Spiel noch drehen und mit 2:1 als Sieger vom Platz gehen. Am Ostersamstag hatte man dann in Holzheim weniger Glück. Die leicht verstärkte Holzheimer Reserve zeigte sich eiskalt vor dem Tor und schickte die Feuchter mit 4:1 nach Hause. Im Auswärtsspiel in Allersberg zeigten sich die Feuchter stark formverbessert und holten sich verdient die drei Punkte.

Weiterlesen

SG Allersberg – TSV 1904 Feucht 1:8 (0:3)

Mit einer Portion Wut im Bauch aufgrund der Auswärtsschlappe in Holzheim am vergangenen Osterwochenende fegte die Völkel-Elf die SG Allersberg von deren eigenen Gelände.

Stephan Löhr legte bereits nach vier Minuten den Grundstock zum Auswärtssieg, als er eine Vorlage von Felix Schmohl per Direktabnahme veredelte. Verteidiger Martin Grünbeck ließ in der 20. Minute das 0:2 folgen. Francesco Restino eroberte sich die Kugel, passte auf Stephan Löhr, der zwei Allersberger Spieler austanzte und den mitgelaufenen Grünbeck schön in Szene setzte.

Weiterlesen

FC Holzheim II – TSV 04 Feucht 4:1 (2:0)

Heftig unter die Räder kam die Völkel-Truppe beim Tabellenschlusslicht FC Holzheim II, die mit Verstärkung aus dem Bezirksliga-Kader (u. a. der Spielertrainer Vahan Yelegen sowie Yilmaz Topcu) antrat.

Die ersten zwanzig Minuten gehörten klar den Hausherren, wobei die Zeidlerelf die erste Möglichkeit verzeichnete, als Stephan Löhr mit einem Fernschuss aus 18 Metern an FCH-Keeper Stefan Dexl scheiterte (1.). Der Führungstreffer für Holzheim resultierte aus einem Abspielfehler im Feuchter Mittelfeld. Thorsten Weingärtner nutzte die Gunst und zog vom rechten Strafraumeck ins lange Eck zum 1:0 ab (8.).

Weiterlesen

TSV 04 Feucht – FSV Berngau 2:1 (0:1)

In einem schwachen Kreisklassen-Spiel behielt der TSV 04 Feucht zuhause gegen die Gäste aus Berngau knapp die Oberhand.

Die Völkel-Elf musste lange einem Rückstand hinterher laufen. Andreas Baumann brachte den FSV mit einem wuchtigen Kopfballtreffer nach einer Ecke in der 25. Minute in Führung, was zugleich den Halbzeitstand bedeutete. Zur Pause muss es wohl laut geworden sein in der Feuchter Kabine, denn der TSV zeigte im zweiten Spielabschnitt ein völlig anderes Gesicht, ohne sich jedoch zwingende Torchancen herauszuspielen.

Weiterlesen

Feuchter Trainerteam verlängert

Die Winterpause haben die Verantwortlichen der Fußballabteilung des TSV 1904 Feucht genutzt, um den Vertrag mit dem Cheftrainer der Herrenmannschaft Jan Völkel zu verlängern.

Damit setzen die Feuchter weiterhin auf Kontinuität bei der Trainerfrage. In seinem dann dritten Jahr wird Jan Völkel auch weiterhin von Patrick Ibscher unterstützt, der sich auch künftig parallel noch um das Sponsoring für die Fußballabteilung kümmert. "Der Wunsch der Abteilungsleitung war von Anfang frühzeitig mit Jan Völkel zu verlängern. Mit ihm haben wir einen Trainer, der im positiven Sinne verrückt nach Fußball ist und sowohl auf dem Platz, als auch neben dem Platz einen hervorragenden Job leistet.

Weiterlesen

Kommender Spieltag der Herren am Segersweg

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Berngau.

Zum Saisonauftakt trennte man sich 2:2. Die Völkel Elf hat somit auch gegen Berngau noch etwas gut zu machen. Warum das Rückspiel nicht auch am ersten Spieltag der Rückrunde stattfand und man die Spieltage in der Rückrunde durchmischt hat, weiß vermutlich nur der BFV. Für die Feuchter ist ein Sieg gegen Berngau zu Hause Pflicht, um die eigenen Ambitionen im Aufstiegskampf zu untermauern.

Weiterlesen

SV Höhenberg – TSV 04 Feucht 2:2 (1:2)

Auf der „Höhe 111“ kam die Völkel-Elf nicht über ein Remis hinaus und konnte folglich die ebenfalls patzende DJK-SV Berg (0:2-Niederlage in Postbauer) nicht vom Thron stürzen.

Dabei legten die Feuchter einen Start nach Maß hin und gingen schon nach drei Minuten durch Francesco Restino in Front, als er nach Serdar Özivgens Eckball am höchsten stieg und in die Maschen köpfte. Danach ließ Astrit Veliqi in der 17. Minute mit einem schönen Schuss aus knapp 20 Metern das 0:2 folgen.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – FC Altdorf 3:0 (1:0)

Bereits in der 5. Minute gingen die Hausherren in Führung.

Eine schönen Flanke von der rechten Seite von Björn Kreysig flog ein bisschen zu weit, Oli White passte aber von der linken Seite wieder nach innen, wo Luca Bader lauerte und die Kugel aus kurzer Distanz ins Tor jagte. Zehn Zeigerumdrehungen später ging ein Freistoß von Serdar Özivgen über das Tor. Feucht presste weiter hoch, wollte den Derby-Dreier unbedingt am Segersweg behalten, während sich Altdorf hauptsächlich mit langen Bällen zu wehren versuchte.

Weiterlesen

Derby am ersten Spieltag im neuen Jahr

Zum ersten Heimspiel im neuen Jahr begrüßen wir die Gäste aus Altdorf.

Im Hinspiel mussten sich die Jungs vom Segersweg trotz einer guten Leistung mit 2:1 geschlagen geben. Wie so oft war die Chancenverwertung an diesem Tag nicht die große Stärke der Feuchter. Ein Sieg im Heimspiel gegen Altdorf würde die Jungs aus der Wallensteinstadt im Rennen um die Aufstiegsplätze zurückwerfen. Bei einem Sieg der Altdorfer sind diese aber wieder im Rennen.

Weiterlesen

Rundumbande, klassischer Hallenfußball und hoffentlich viele Tore – Hubert Schneider Cup 2019

Das klassische interne TSV 1904 Feucht Turnier findet heuer am 12.01.2019 ab 13:30 in der Zeidler-Halle in Feucht statt.

Für das leibliche Wohl ist im Foyer der Halle gesorgt. Neben vielen Spielern aus beiden Herrenmannschaften und der A-Jugend können auch dieses Jahr wieder zahlreiche Ex-TSVler in der Halle begrüßt werden. Der Ausgang des Turniers ist wie immer völlig offen.

Die Jungs vom Segersweg freuen sich über zahlreiche Zuschauer.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - SV Postbauer 3:1 (1:0)

Mit einem 3:1-Heimerfolg gegen die zuletzt so stark aufspielende Elf aus Postbauer um deren Coach Johannes Feihl (zuletzt Co-Trainer beim Landesligisten SC 04 Schwabach) festigte die Völkel-Truppe damit den zweiten Tabellenplatz hinter Primus Berg.

Es war das erwartet schwere Spiel für die 04er, da die Gäste sehr selbstbewusst antraten. Nichtsdestotrotz hatte der TSV die größeren Spielanteile, ohne aber zu zwingenden Möglichkeiten zu kommen.

Weiterlesen

Letzter Heimspieltag der Herren am Segersweg

Zum letzten Heimspieltag im Jahr 2018 begrüßen wir die Gäste aus Postbauer am Segersweg.

Die Gäste - sowohl Erste als auch Zweite - sind denkbar schlecht in die Saison gestartet. Im Laufe der Vorrunde konnten sich die Mannschaften stabilisieren. Die Erste konnte die letzten vier Spiele für sich entscheiden und gewann die letzten beiden Spiele gegen Höhenberg und Altdorf. Die Zweite ist schon länger ohne Punktverlust. Die Feuchter Jungs rangen im letzten Heimspiel den SV Unterferrieden nieder. Zwei späte Tore brachten die Feuchter auf die Siegesstraße.

Weiterlesen

1. FC Sindlbach – TSV 1904 Feucht 0:6 (0:3)

Bei den abstiegsbedrohten Sindlbachern gelang dem TSV 04 Feucht der nächste verdiente Dreier.

Dabei ließ die Völkel-Elf den Hausherren nicht den Hauch einer Chance. Kapitän Matthias Meinhardt startete den Torreigen, als er nach schöner Hereingabe in bester Stürmermanier FC-Keeper Benjamin Mertl keine Abwehrchance ließ. Stephan Löhr erhöhte in der 30. Minute auf 0:2: Lukas Halbig startete über die rechte Außenbahn durch, seine Hereingabe musste Löhr nur noch über die Linie drücken.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - SV Unterferrieden 2:1 (0:1)

Im Derby und zugleich Verfolgerduell um die Spitzenränge bezwang der TSV 04 Feucht die Gäste aus Unterferrieden in einer mitreißenden Begegnung mit 2:1 und bleibt damit in Schlagdistanz zu Spitzenreiter Berg.

In den ersten 45 Minuten agierte die Heimelf sehr dominant und ließ Ball und Gegner laufen. Luca Bader hatte eine gute Einschussmöglichkeit nach schöner Kombination über White und Löhr, jedoch wurde er beim Torabschluss noch entscheidend bedrängt.

Weiterlesen

Topspiel zum Abschluss der Hinrunde

Zum Spitzenspiel am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Unterferrieden auf den Sportanlagen am Segersweg.

Pünktlich zum Endspurt im Jahr 2018 ist die Völkel Elf zurück in der Spur. Mit drei Siegen in Folge gegen Oberölsbach, Reichertshofen und Pavelsbach konnte mit einer kleinen Serie im Kampf um den Relegationsplatz zurückschlagen, während Unterferrieden im Spitzenspiel gegen Altdorf nur ein Unentschieden erreicht hat.

Weiterlesen

TSV Pavelsbach - TSV 1904 Feucht 0:3 (0:2)

Auf relativ gut bespielbarem Geläuf holte sich die Völkel-Truppe aufgrund der reiferen Spielanlage verdient drei Zähler beim Aufsteiger aus Pavelsbach und bleibt dem Primus DJK-SV Berg weiterhin auf den Fersen.

Von Beginn an rissen die 04er das Geschehen an sich und kontrollierten Ball und Gegner. Die Führung gelang dann in der 25. Minute durch Lukas Halbig, dessen Drehschuss aus gut 15 Metern nach Vorlage von Luca Bader in die Maschen der Gastgeber einschlug.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - FB Reichertshofen 3:0 (1:0)

Um vom Aufstiegszug nicht bereits vor der Winterpause nur noch die Rücklichter zu sehen, mussten die Feuchter an diesem Spieltag gewinnen.

Und dementsprechend mutig traten sie auch auf. Allerdings dauerte es trotzdem bis zur 35. Minute, bis die Hausherren erstmals für ihren Aufwand belohnt wurden. Stephan Löhr hatte den Ball von links flach in den Strafraum gepasst. Francesco Restino verpasste die Kugel, aber aus dem Hintergrund rauschte der junge Luca Bader heran, der das Leder dann zum 1:0 über die Linie drückte.

Weiterlesen

Ein Heimspielwochende steht vor der Tür

Zum Heimspieltag am kommenden Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Reichertshofen am Segersweg.

Nach den beiden Heimspielniederlagen gegen den Tabellenführer aus Berg vor 14 Tagen wollen beide Feuchter Mannschaften zu Hause in die Erfolgsspur zurückfinden. Die erste Mannschaft um Coach Jan Völkel konnte bereits letzte Woche in Oberölsbach einen Dreier einfahren. Nach dem Rückstand zur Halbzeit drehte die Völkel Elf das Spiel  und gewann mit 3:1.

Weiterlesen

SC Oberölsbach - TSV 1904 Feucht 1:3 (1:0)

Trotz 1:0-Rückstand nach 45 Minuten entführten die 04er verdiente drei Zähler beim gastgebenden SC Oberölsbach.

Die Heimelf setzte von Beginn an auf Konter, welche die Völkel-Elf aber geschickt unterband. Feucht hatte in den ersten 30 Minuten ein spielerisches Übergewicht und drückte auf den Führungstreffer, jedoch wurden die Möglichkeiten nicht konsequent zu Ende gespielt. Es herrschte dann etwas Nervosität im Spiel der Zeidlerelf, die der SCO gekonnt ausnutzte.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – DJK-SV Berg 0:2 (0:1)

Gegen den erwartet schweren Gegner und Tabellenführer aus Berg setzte es eine schmerzhafte 0:2-Heimniederlage für die Elf um Coach Jan Völkel.

In den ersten 45 Minuten sahen die Zuschauer ein intensiv geführtes Match, jedoch ohne zwingende Torchancen auf beiden Seiten. Dennoch führten die Berger zur Pause: Ein schnell ausgeführter Freistoß der Heimelf landete beim Gegner, die prompt zum Konter über die rechte Außenbahn ansetzten und Manuel Fix nach schöner Hereingabe aus 11 Metern einschoss (45.).

Weiterlesen

Der doppelte Spitzenreiter zu Gast

Zum heutigen Heimspieltag begrüßen wir die Gäste aus Berg am Segersweg.

Sowohl die erste, als auch die zweite Mannschaft der Gäste grüßt derzeit von der Tabellenspitze der jeweiligen Liga. Für die Mannschaft von Coach Jan Völkel war die Ausbeute der letzten drei Spiele mit sieben Punkten gut, aber nicht optimal. Beim Unentschieden gegen die SG Allersberg war wieder einmal die Chancenverwertung mangelhaft. Trotz teils hochkarätiger Chancen in der zweiten Halbzeit konnte kein Tor erzielt werden.

Weiterlesen

TSV Pyrbaum - TSV 1904 Feucht 1:2 (0:0)

Beim zuletzt wiedererstarkten TSV Pyrbaum holte die Völkel-Elf einen verdienten Dreier, sodass man weiterhin in Schlagdistanz zu den Spitzenplätzen bleibt.

In einer relativ ausgeglichenen ersten Hälfte hatten beide Teams vereinzelt Chancen, um zum Torerfolg zu kommen. Die Zeidlerelf war bereits nach einer Viertelstunde zum Wechseln gezwungen, da sich Björn Kreysig ohne gegnerische Einwirkung vermutlich einen Muskelfaserriss zuzog und gegen Robert Schmidt, der sich aber nahtlos in das Spiel einfügte, ausgetauscht werden musste.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - SG Allersberg 1:1 (1:1)

Nicht über ein Remis kam die Völkel-Elf gegen die neu gegründete SG Allersberg hinaus und büßte damit wichtige Punkte im Kampf um die Spitzenplätze ein.

In einem guten Kreisklassenspiel brachte Astrit Veliqi seine Farben mit einem Schuss aus 16 Metern, der sich von der Latte hinter dem Torwart ins Netz senkte, in Führung. Kurz vor dem Seitenwechsel kassierte der TSV den Ausgleichstreffer: Einen Eckball brachte die Feuchter Hintermannschaft nicht aus der Gefahrenzone, eine Allersberger Spieler nahm aus gut 20 Metern Maß und versenkte die Kugel volley in den Kasten von TSV-Keeper Willig.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - SV Höhenberg 4:0 (1:0)

Spitzenreiter nur Statist bei der großen Halbig-Show.

Mit einem verdienten 4:0-Heimerfolg über den letztjährigen Fast-Aufsteiger von der „Höhe 111“ machte der TSV 04 Feucht die Derby-Schmach vom vergangenen Wochenende beim 1. FC Altdorf wieder wett und erhält damit den Kontakt zur Tabellenspitze aufrecht. Die Völkel-Elf hatte über die gesamten 90 Minuten das Heft in der Hand und zeigte auch gutes Stellungsspiel gegen eine Höhenberger Elf, die überwiegend mit weiten Bällen agierte.

Weiterlesen

Der Tabellenführer zu Gast am Segersweg

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Höhenberg am Segersweg.

Nach zwei sehr souveränen Auftritten der Völkel Truppe gegen den SV Postbauer (6:0) und die Reserve des FC Holzheim (5:0) folgte eine ernüchternde und überflüssige Niederlage im Derby gegen den FC Altdorf am letzten Spieltag. Dadurch sind die 04er heute natürlich gleich im Zugzwang gegen den Aufstiegsaspiranten aus Höhenberg, der in der letzten Saison um ein Haar das Ticket in die Kreisliga gelöst hätte.

Weiterlesen

FC Altdorf - TSV 1904 Feucht 2:1 (1:1)

Im Spitzenspiel der Kreisklasse Ost trafen der FCA und die Gäste aus Feucht auf einander.

Nach einem kurzen Abtasten dann die erste gute Aktion der Heimelf. Der TSV konnte in der 9. Minute den Ball nicht klar klären, der Ball landete bei Moritz Trappe, der aus knapp 25 Metern die Kugel unhaltbar zur Führung in den Winkel schlenzte. Feucht brauchte allerdings nicht lange um sich zu erholen, ein Kopfball von Matthias Meinhardt landete an der Latte.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - FC Holzheim II 5:0 (2:0)

Den zweiten Kantersieg in Folge landete die Völkel-Elf zuhause gegen die Bezirksliga-Vertretung des FC Holzheim.

Aufgrund einer kurzfristigen Änderung der Startformation dauert es etwas, bis sich die Heimelf in das Spiel einfand. Die erste Chance des Spiels hatten die Gäste, doch Verteidiger und Kapitän Matthias Meinhardt konnte die Situation klären. Kurz danach gelang dem TSV mit der ersten nennenswerten Aktion gleich die Führung: Eine schöner Seitenwechsel von Björn Kreysig landete in den Füßen von Oli White, der sich prima durchtankte und eiskalt verwandelte (6.).

Weiterlesen

Der FC Holzheim zu Gast am Segersweg

Zum Heimspieltag am kommenden Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Holzheim am Segersweg.

Während die zweite Mannschaft ein spielfreies Wochenende genießen kann, muss die Mannschaft von Coach Jan Völkel gegen Holzheim II ran. Das letzte Heimspiel gegen Sindlbach ist noch in den Köpfen vieler Zuschauer - leider nicht im positiven Sinn. Fehlender Einsatz, Laufbereitschaft, Passungenauigkeit und Unvermögen vor dem gegnerischen Tor waren die Gründe für die Heimniederlage.

Weiterlesen

SV Postbauer – TSV 1904 Feucht 0:6 (0:2)

Im Duell der beiden schwach gestarteten Teams – jeweils nur ein Punkt aus den ersten beiden Partien – machte der TSV 04 Feucht am Fuße des Dillbergs das halbe Dutzend voll.

Personell konnte die Völkel-Elf wieder auf die Urlauber Tobias Streller und Astrit Veliqi zurückgreifen. Auch Matthias Meinhardt und Serdar Özivgen waren wieder fit. In der achten Minute eröffneten die Feuchter den Torreigen: Oli White tankte sich prima über links durch, seine Vorlage vollstreckte Lukas Halbig mit einem satten Schuss aus 14 Metern in den rechten oberen Winkel.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – FC Sindlbach 1:2 (0:1)

Ein bittere Heimniederlage bezog der TSV zuhause gegen die Gäste aus dem Berger Ortsteil Sindlbach.

Die Hausherren zeigten wenig Laufbereitschaft, ein behäbiges Umschaltspiel und kamen daher kaum zur Entfaltung. In der 20. Minute geriet die Völkel-Elf ins Hintertreffen, als Dominik Fügl allein vor Keeper Chris Willig die Oberhand behielt und zur Gästeführung einlochte. In Minute 56 erhöhten die Gäste auf 0:2: Keeper Willig war gerade dabei, einen Schuss der Sindlbacher zu kontrollieren, Stürmer Marco Krauß ging dazwischen, spitzelte ihm den Ball aus den Händen und schob ins leere Tor ein.

Weiterlesen

Erster Heimspieltag der Herren

Zum Heimspieltag am kommenden Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Sindlbach am Segersweg.

Nach einer guten Vorbereitung mit teils überzeugenden Spielen gegen höherklassige Gegner folgte für die Truppe von Jan Völkel am ersten Spieltag die Ernüchterung. In Berngau erreichten die Feuchter nur ein 2:2 Unentschieden. Einfache und unnötige Gegentore sowie fehlende Laufbereitschaft waren die Hauptgründe für den Punkverlust.

Weiterlesen

FSV Berngau - TSV 1904 Feucht 2:2 (2:2)

Mit einem Punkt trat die Zeidlerelf die Heimreise aus Berngau an.

Die Partie verlief von der ersten Minute an turbulent. Schon nach fünf Minuten gerieten die Mannen von Coach Jan Völkel in Rückstand, als Matthias Pröpster mit einem Drehschuss im Strafraum erfolgreich war. Vorausgegangen war ein missglückter Klärungsversuch der TSV-Verteidigung nach einer Freistoßhereingabe.

Weiterlesen

FSV Berngau - TSV 1904 Feucht 0:4 (0:2)

Berngau übte in den ersten fünf Minuten zwar Druck aus, geriet daraufhin jedoch ins Hintertreffen und blieb im gesamten Spiel chancenlos.

Mit einem Doppelschlag ging der TSV in der 22. Minute verdient in Führung. Astrid Veliqi setzte mit einem schönen Heber über die Abwehr Stephan Löhr in Szene, der souverän abschloss. Vier Minuten später war Löhr der Initiator: Er steckte auf Luca Bader durch, der im Eins gegen Eins die Nerven behielt und zum 0:2 traf.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – 1. FC Schwand 0:1 (0:0)

Nach der überraschenden 0:1-Heimniederlage haben sich die Hoffnungen des TSV 04 Feucht auf den Relegationsplatz zwei, der zum Kreisliga-Aufstieg berechtigt, zerschlagen.

In einem lauen Sommerkick fand die Völkel-Elf nie richtig Zugriff zum Spiel. Und bei den wenigen Chancen, die Feucht sich herausspielte, fehlte einfach die letzte Konsequenz im Abschluss.

Weiterlesen

TSV Burgthann – TSV 1904 Feucht 0:3 (0:1)

Der TSV Burgthann der im Abstiegskampf steckt, war beim Nachholspiel klar besser als die Feuchter, die jedoch ihrerseits auch nichts zu verschenken hatten, wollten sie ihre Chance auf den Relegationsplatz wahren.

Die Platzherren wurden gleich kalt erwischt, Ersatzkeeper Alexander Lutz konnte einen Torschuss der Gäste in der 4. Minute nur noch nach vorne abwehren, Sebastian Löhr war gedankenschnell zur Stelle und staubte zum 0:1 ab.

Weiterlesen

Letzter Heimspieltag der Herren am Sonntag

Liebe Fans, Sponsoren und Funktionäre, die Saison 17/18 neigt sich dem Ende.

Auch wenn das, im Winter ausgerufene, große Ziel Aufstieg aus eigener Kraft nicht mehr erreicht werden kann, geht eine insgesamt schöne Saison zu Ende. Nach dem Abstieg aus der Kreisliga konnte die Mannschaft den Abwärtstrend stoppen und direkt wieder um den Aufstieg spielen. Die Saison hatte ihre positiven Highlights mit dem Heimsieg gegen Lauterhofen, aber leider auch die negativen englischen Wochen, in denen der Aufstieg vermutlich verspielt wurde.

Weiterlesen

SV Unterferrieden - TSV 1904 Feucht 2:4 (1:1)

Die Zuschauer sahen ein gutes Kreisklassenspiel zwischen dem SVU und dem aufstiegsambitionierten Gästen aus Feucht.

In der ersten Hälfte wiederholte sich im Großen und Ganzen das Hinspiel. Die Feuchter hatten viele Chancen, konnten diese aber nicht nutzen. Ihre erste Möglichkeit, ein abgefälschter Schuss aus zwölf Metern, köpfte Dominik Hirschmann aus dem Tor. Die Unterferrieder liefen vorne gut an, verteidigten mit allem was sie hatten und versuchten durch Konter immer wieder Akzente zu setzen.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - SG Litzlohe/Pilsach 2:0 (0:0)

Recht eindeutig lief die Partie in Feucht ab. Der Ball befand sich hauptsächlich auf Seiten der Gastmannschaft.

Anfänglich ließen es die Feuchter aber noch an Konsequenz fehlen. Die SG Litzhohe/Pilsach ließ viele Flanken zu, die aber nicht zum Abschluss führten. Nach einer Flanke in den gegnerischen Strafraum kam Oliver White mit dem Fuß noch an den Ball, konnte ihn aber nicht mehr richtig platzieren und zielte links am Tor vorbei.

Weiterlesen

Heimspieltag der Herren bereits am Samstag

Zum Heimspieltag am Samstag begrüßen wir die Gäste aus Litzlohe / Pilsach und Rasch.

Ein Dank gilt der Mannschaft der SG Litzlohe / Pilsach, die der Spielverlegung auf Samstag zugestimmt haben. Den Dauerkarteninhabern unseres Ruhmreichen konnte somit die Teilnahme am Aufstiegsspiel ermöglicht werden. Während die Gäste mit einem durchaus überraschenden 5:1 Sieg gegen Holzheim II am vergangenen Spieltag überraschten, mussten die Feuchter in Höhenberg eine 3:1 Niederlage einstecken.

Weiterlesen

SV Höhenberg - TSV 1904 Feucht 3:1 (0:1)

Im Spitzenspiel Zweiter gegen Dritter musste der TSV 04 Feucht eine bittere Niederlage auf der „Höhe 111“ und folglich einen Rückschlag im Kampf um den Kreisliga-Aufstieg einstecken.

Die erste Chance der Begegnung hatten die Gastgeber durch einen Kopfball von Lars Battke, die an die Latte klatschte. Danach bekam Feucht mehr Zugriff zum Spiel und ging in der 39. Minute durch Robert Schmidt per Kopf nach Eckball von Dennis Andörfer mit 1:0 in Führung, was zugleich den Halbzeitstand bedeutete.

Weiterlesen

Neuer Trikotsatz vom Autohaus Graf

Neuer Trikotsatz für die 1. Herrenmannschaft des TSV 1904 Feucht vom Autohaus Graf.

Nicht zum ersten Mal können sich die Spieler der Herrenmannschaft über einen neuen Trikotsatz gesponsert vom Autohaus Graf in Feucht freuen. Nachdem man in den letzten Trikots vom Autohaus Graf den Aufstieg in die Kreisliga feiern konnte,

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - DJK-SV Berg 4:2 (2:0)

Christopher Willig, der Torhüter des TSV, traf auch gegen Berg – und das gleich doppelt.

Er verwandelte zwei Elfmeter, bei denen er jeweils den Torwart in die falsche Ecke schickte. Inzwischen hat er bereits sechs Saisontore erzielt. Den ersten Foulelfmeter holte Luca Bader in der 25. Minute heraus. Vor dem zweiten Elfmeter wurde Oliver White in der 35. Minute im Sechzehner gefoult.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - SV Unterferrieden 1:2 (0:1)

Rückschlag im Kampf um den Aufstieg. Der TSV hätte sich am Donnerstag Abend mit dem fünften Sieg im sechsten Spiel zum Tabellenführer krönen können, doch die Gäste aus Unterferrieden machten diesem Vorhaben in einem hitzigen und einseitigem Spiel einen Strich durch die Rechnung.

Es dauerte nur fünf Minuten bis die Feuchter die Kontrolle über die Partie erlangten. Die Anfangsphase zuvor war die einzige Spielzeit in der sich beide Mannschaften auf Augenhöhe befanden.

Weiterlesen

FC Altdorf – TSV 1904 Feucht 0:1 (0:1)

Im Kreisklassenderby fiel das Tor des Tages bereits nach zehn Minuten.

Dabei halfen die Altdorfer recht tatkräftig mit, als sie den Feuchter Luca Bader im Strafraum frei zum Kopfball kommen ließen. Nach der Gästeführung drängte das Altdorfer Team auf den Ausgleich und setzte sich in der Feuchter Spielhälfte fest. Gegen die robuste Gästeabwehr konnte sich der FCA aber lediglich zwei Halbchancen in der 32. und der 35. Minute durch Tobias Auer erspielen.

Weiterlesen

1. FC Schwand – TSV 1904 Feucht 2:2 (2:1)

Im Nachholspiel beim 1. FC Schwand verpasste es die Völkel-Elf, den Heimsieg gegen Lauterhofen vom vergangenen Sonntag zu vergolden.

Zwar konnte man durch das Remis und der um zwei Tore besseren Tordifferenz beim 1. FC Schwand den SVL vom Aufstiegsrelegationsplatz verdrängen, jedoch wäre bei einem Sieg gar der Rückstand auf Primus Höhenberg auf einen Zähler geschmolzen. Von Beginn an war es eine sehr hitzige Begegnung, Feucht fand aber in der ersten halben Stunde so gut wie nicht statt.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – SV Lauterhofen 3:0 (0:0)

Im Spitzenspiel der Kreisklasse Ost besiegte der TSV 04 Feucht den Tabellenzweiten aus Lauterhofen verdient mit 3:0 und verkürzte den Rückstand auf die „Lauterer“ auf einen Punkt bei noch einer mehr zu absolvierenden Partie.

Insgesamt gesehen war es ein faires und gutes Spiel beider Mannschaften, die gewillt waren, Fußball zu spielen. In der ersten Hälfte hatte die Heimelf zwei gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen. Zunächst war es Luca Bader, der im letzten Moment vom Verteidiger gestört wurde, sodass sein Schuss über das Gehäuse der Gäste ging. Dann scheiterte Sebastian Löhr aus spitzem Winkel an SVL-Keeper Gottschalk.

Weiterlesen

Verfolgerduell am Segersweg

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Lauterhofen.

Die zweite Mannschaft von Coach Christian Birner konnte nach einem guten Spiel ohne Punkte gegen Neumarkt Süd zwei Tage später in Sindlbach endlich wieder drei Punkte holen. Der Sieg in Sindlbach war der erste Sieg für die Jungs seit dem Auswärtserfolg in Lauterhofen (September 2017). Für die Moral waren es drei sehr wichtige Punkte, auch wenn man es in Sindlbach unnötig spannend gemacht hat.

Weiterlesen

FC Wendelstein II - TSV 1904 Feucht 1:2 (1:2)

Im Spiel des Tabellendritten gegen die Kellerkinder aus Wendelstein taten sich die Feuchter mit ihrer Favoritenrolle scheinbar schwer.

Denn nach guten Beginn, Stephan Löhr hatte nach einem traumhaften Solo in der 9. Minute eiskalt zum 1:0 verwandelt, stellten die Gäste plötzlich den Betrieb ein. Folgerichtig fiel dann auch der Ausgleich für die Wendelsteiner durch Manuel Höhn, der in der 37. Minute einen Freistoß ins Tor verlängert hatte.

Weiterlesen

FC Sindlbach – TSV 1904 Feucht 0:1 (0:0)

Martin Grünbecks goldenes Tor sicherte Feucht den zweiten Dreier am Osterwochenende, sodass die Völkel-Elf nun neue Hoffnung im Kampf um den Relegationsplatz zwei, der zum Aufstieg in die Kreisliga berechtigt, schöpfen kann.

Das Spiel war über die gesamten 90 Minuten vom Kampf geprägt, Chancen gab es hüben wie drüben. Für die Feuchter hatte zweimal Stephan Löhr die Führung auf den Fuß, vergab jedoch.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – FC Holzheim II 4:0 (1:0)

Mit einem überzeugenden Sieg im Heimspiel gegen die Bezirksliga-Vertretung des FC Holzheim konnte die Völkel-Elf den Rückstand auf das Spitzenduo aus Höhenberg (nur 0:0 beim 1. FC Altdorf) und Lauterhofen (0:1-Heimniederlage gegen Pyrbaum) verkürzen bei erst 13 absolvierten Partien.

Die erste Chance verzeichneten die Oberpfälzer nach 30 Sekunden durch einen weiten Ball in die Schnittstelle der Feuchter Viererkette, aber Keeper Chris Willig war auf dem Posten.

Weiterlesen

Nachholspiele der Herren am Samstag

Zum Heimspieltag am Ostersamstag begrüßen wir die Gäste aus Holzheim und Neumarkt recht herzlich.

Während die Holzheimer mit einem Sieg den Anschluss an die Feuchter herstellen können, geht es für den Favoriten aus Neumarkt um die Sicherung des 1. Platzes der B-Klasse. In der sehr langen Winterpause, die durch den Kälteeinbruch Anfang März verlängert wurde, legten die Feuchter die Grundlage für eine hoffentlich erfolgreiche Rückrunde.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – TSV Pyrbaum 4:2 (3:0)

TSV Feucht extrem Willig!

Einen verdienten Auftakterfolg verzeichnete der heimische TSV gegen die Gäste aus Pyrbaum. Bereits nach 45 Minuten war die Messe gelesen, die Heimelf ging verdient mit 3:0 in die Kabine.

In der 34. Minute wurde Neuzugang Tobi Streller (kam von der SG Quelle Fürth) von den Beinen geholt, den fälligen Strafstoß verwandelte Keeper Chris Willig á la Ex-Profi Hans-Jörg Butt sicher zur 1:0-Führung.

Weiterlesen

Der TSV 1904 Feucht im Fussball Trainingslager in Cheb

Die Herrenmannschaften des TSV 1904 Feucht weilten vom 22.02. bis 25.02. in Cheb an der deutsch-tschechischen Grenze.

Über die SOCCATOURS GmbH (Link zum Standort Fussball Trainingslager in Cheb) hatten die Fußballer die Möglichkeit ein Wintertrainingslager zu besuchen, um sich optimal auf die Rückrunde vorzubereiten.

Weiterlesen

Trainerteam verlängert!

Die Herrenmannschaften des TSV 1904 Feucht werden auch in der Saison 2018/19 von Jan Völkel und Christian Birner gecoacht.

Während Jan Völkel in der 1. Mannschaft Patrick Ibscher als Co-Trainer zur Verfügung steht, stehen Martin Sames und Matthias Schauer weiterhin als Assistenten für die 2. Mannschaft bereit. "Wir konnten bereits frühzeitig in der Winterpause erfolgreiche Gespräche mit dem jetzigen Trainerteam führen und freuen uns, dass das gesamte Team auch in der neuen Saison zur Verfügung steht.", so Teammanager Martin Grünbeck.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht – FSV Berngau 1:1 (0:1)

Unnötig Punkte ließ der heimische TSV in der Partie gegen den FSV Berngau liegen und hat nun schon sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten Lauterhofen, der das Spitzenspiel gegen Primus Höhenberg für sich entschied.

In der 21. Minute gelang den Gästen um Coach Matthias Rascher nach einem glücklich zustande gekommenen Treffer die Führung: Nach einem Ballverlust der Feuchter in der Vorwärtsbewegung schaltete der FSV schnell um.

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - TSV Burgthann 4:1 (2:0)

Die Burgthanner versuchten es im Nachhol-Derby beim TSV Feucht einmal mit einer kompletten neuen Formation und wollten auch vor allem in kämpferischer Hinsicht überzeugen.

Dennoch verschliefen sie zunächst die ersten 10 Spielminuten, die Feuchter konterten zweimal, im zweiten Versuch mit Erfolg, Dennis Andörfer erzielte den 1:0-Führungstreffer. Burgthann steckte den Rückschlag in der Folge weg, Tobias Zitzmann verfehlte zweimal beim Abschluss knapp (30./35.).

Weiterlesen

SG Litzlohe/​Pilsach - TSV 1904 Feucht 1:3 (1:2)

Feuchts Veliqi zerlegt Litzlohe.

In einem hitzigen Spiel lief erstmal alles gegen die Gäste. Die Feuchter kamen schwer in die Partie und fingen sich in der 26. Minute prompt das 0:1.

Eine langen Ball der Hausherren konnten die Feuchter gleich dreimal nicht klären, SG-Stürmer Johannes Wittmann kam an die Kugel und vollendete humorlos links unten. Aber es sollte noch schlimmer kommen. Denn ab der 35. Minute spielten die Zeidler plötzlich in Unterzahl.

Weiterlesen

TSV1904 Feucht - SV Höhenberg 1:2 (0:0)

Der TSV Feucht verpasste es im Spitzenspiel gegen Primus Höhenberg, den verdienten Lohn einzufahren.

Die Feuchter zeigten zwar in Durchgang eins ihre wahrscheinlich beste Saisonleistung, vergaßen aber in Person von Dennis Andörfer, Sebastian und Stephan Löhr sowie Francesco Restino in Führung zu gehen. Das wurde natürlich bestraft.

Weiterlesen

Der Spitzenreiter zu Gast am Segersweg

Zum Heimspieltag am Sonntag begrüßen wir die Gäste aus Höhenberg am Segersweg.

Die Mannschaft von Jan Völkel empfängt mit dem SV Höhenberg den Spitzenreiter der Kreisklasse. Bemerkenswert ist auch die Punktausbeute der Gäste: Bislang ist man noch ohne Punktverlust. Die Feuchter können mit einem Sieg punktemäßig wieder mit den Gästen gleichziehen, bei einer Niederlage würde sich der Abstand aber auf sechs Punkte vergrößern.

Weiterlesen

DJK-SV Berg - TSV 1904 Feucht 1:4 (0:2)

Als klarer Favorit gestartet, taten sich die Feuchter gegen die Berger Underdogs lange Zeit schwer und leisteten sich dabei ungewöhnlich viele Fehler.

Aber bereits der erste Angriff saß: Einen flotten Spielzug über Dennis Andörfer veredelte Sebastian Löhr per Direktabnahme zum etwas überraschenden 1:0 für die Gäste (13.). Nur zwei Zeigerumdrehungen später klingelte es erneut im Kasten der Hausherren,

Weiterlesen

TSV 1904 Feucht - 1.FC Altdorf 4:0 (2:0)

Mit einem souveränen 4:0-Heimsieg behielt der TSV im Derby gegen die Gäste aus Altdorf die Oberhand und zeigte eine Trotzreaktion auf die Niederlage vergangenen Sonntag in Lauterhofen.

Feucht nahm von Beginn an das Heft in die Hand, der FCA agierte lediglich mit langen Bällen. Das 1:0 für die Völkel-Elf erzielte Stephan Löhr mit einem Distanzschuss, der unhaltbar vom Altdorfer Eckstein abgefälscht wurde (22.).

Weiterlesen

SV Lauterhofen - TSV 1904 Feucht 2:0 (1:0)

Im Top-Duell beim favorisierten SV Lauterhofen setzte es für die Elf von Trainer Jan Völkel die erste Niederlage im fünften Spiel.

Die Treffer für die „Lauterer“ erzielten Fabian Scherer (27.) und Alexander Wastl (67.). Feucht beendete das Match mit zehn Mann nach Platzverweis gegen Serdar Özivgen (85.). Zu allem Überfluss musste auch noch Sükrü Bayrakdar mit einer schweren Bänderverletzung ins Krankenhaus gebracht werden.

Weiterlesen
Zum Seitenanfang